DiscMaster Compact: Schleifen wie die Großen - in 900mm Arbeitsbreite

DiscMaster Compact

Mit dem DiscMaster Compact

wird das DiscMaster Prinzip nun auch für kleinere und mittlere Betriebsgrößen Realität – Top-Schleifergebnisse inbegriffen.

Die Disc-Station besteht aus sieben versetzt angeordneten großen Discs in zwei Reihen.
Die mit Schleiflamellen bestückten Discs rotieren in einer exzentrischen Bewegung und bearbeiten die Werkstücke aus verschiedenen Richtungen und Winkeln. Das Resultat: hervorragende Schleifergebnisse sowohl in den Profilen als auch an allen Seitenradien und Flächen.

Die Excenterbewegung sorgt dafür, dass die Schleiflamellen auch in kleinste Profilvertiefungen gedrückt werden. Zusätzlich wird ein Verwischungseffekt auf den Flächen erreicht. Zwei nachfolgende gegenläufige Schleifwalzen sorgen für ein gerichtetes Schleiffinish in Vorschubrichtung.

Aufgrund der zwei auseinander gezogenen Disc-Reihen und der fünf Niederhalterollen kann auf ein Vakuum-Transportband verzichtet werden. Dies senkt sowohl die Investitions- als auch die Betriebskosten.

DiscMaster Compact – Die vielseitige Finishmaschine mit Excenter-Discs und Spiralwalzen

  • Entfasern und Glätten von Holz, MDF und furnierten Werkstücken
  • Verschleifen von Frässpuren
  • Schleifen von Profilen, Radien, Übergängen und Flächen
  • Leichte Kantenbrechung
  • Vorbereitung zur 3D-Folienummantelung
  • Optimale Vorbereitung zur weiteren Oberflächenbehandlung
  • Lackzwischenschliff
Niederhalterollen zwischen den Spiralwalzen

Niederhalterollen zwischen den Spiralwalzen und zwischen den Discs sorgen für problemloses Halten kurzer und schmaler Werkstücke.

Das Prinzip

Excenter Discs + Schleifwalzen

zwei Reihen Excenter Discs und zwei nachfolgende Schleifwalzen schleifen aus alles Winkeln und Richtungen.
Zwischenliegende Druckrollen in kurzem Abstand machen ein aufwändiges Vakuum überflüssig.

  • Anordnung der Excenter Discs + Schleifwalzen
  • Endprodukt

DiscMaster Compact – Die Highlights

  • innovative Excenter-Disc-Technologie (Patent angemeldet)
  • Schleifen aus unterschiedlichen Richtungen, große Discs für viel Schleifzeit
  • Rechts/Linkslauf der Discs mit unterschiedlicher Schleifkörnung (Vorschliff/Zwischenschliff)
  • Große gegenläufige Schleifwalzen mit Rechts/Linkslauf mit unterschiedlicher Schleifkörnung (Vorschliff/Zwischenschliff)
  • Schleifkörnungsabstufung Discs - Walze 1 - Walze 2
  • Individuelle Zustellung der Discs und Walzen, somit wahlweise Bearbeitung nur Discs, nur Walzen oder alles zusammen
  • Niederhalterollen auch zwischen den Discs, kein Vakuum notwendig
  • stufenlose Drehzahl von Discs, Walzen und Vorschub
  • 900 mm Arbeitsbreite