DiscMaster SF

Entgraten, Kantenverrunden, Oxidschichtentfernung

Beidseitige 360° Bearbeitung für Flach- und 3D-Teile in einem Durchgang


Der DiscMaster SF ist ausgestattet mit oszillierenden Discstationen von oben und
unten für gleichzeitige Bearbeitung von zwei Werkstückseiten in einem Durchgang.
Die Discwerkzeuge mit flexiblen Schleiflamellen rotieren und oszillieren dabei quer
über das Werkstück. Somit werden alle Innen- und Aussenkonturen gleichmäßig
360° bearbeitet,unabhängig von der Ausrichtung der Kontur.

Für Laser-, Stanz- und Nibbelteile

Für Flachteile oder 3D-Teile mit Erhebungen und Vertiefungen

Für folierte Bleche

Für verzinkte Bleche

Die Vorteile

- beideitige Bearbeitung in einem Durchgang

- gleichmäßige 360° Bearbeitung von Innen- und Aussenkonturen

- definierte, einstellbare Kantenverrundung

- starke mögliche Zustellung der Lamellen wegen Rollenvorschub

- Laser-, Stanz- oder Nibbelteile

- 3D-Teile oder Flachteile

- Oxidschichtentfernung

- sehr oberflächenschonend bei verzinkten und folierten Blechen

- hohe Durchsatzleistung

- geringe Energiekosten

- sehr geräuscharme Bearbeitung

- einfache Bedienung über moderne Touch Panel Steuerung



Die Ausführungen

Der Discmaster SF ist erhältlich in zwei Ausführungen:

DiscMaster SF1/1:
Je eine oszillierende Discstation oben und  unten in 1000mm
oder 1500mm Arbeitsbreite. Dies ist die preiswerte Variante für beideitige 360°
Bearbeitung. Bestückt mit Smart-Flex Schleiflamellen ideal zum
Entgraten/Verrundenvon Flach- oder 3D-Teilen bei mittleren Stückzahlen.
Auch da, wo bereits eine Entgratmaschine vorhanden ist, dient diese preiswerte
Maschine als Problemlöser für 3D-Teile, verzinkte Werkstücke oder folierte Bleche.
Wird die Maschine ausschließlich mit VA-Drahtbürsten bestückt, erhält man eine
reine zweiseitige Oxidschicht-Entfernungsmaschine.

DiscMaster SF 1/1

DiscMaster SF 2/2: Je zwei oszillierende Discstationen oben und unten in 1000mm
oder 1500mm Arbeitsbreite. Für eine stärkere Entgratung/Verrundung können
unterschiedliche Körnungen bei den aufeinander folgenden Discstationen verwendet
werden, z.B. Körnung 60 auf der ersten Station und Körnung 100 auf der folgenden
Station. Man erhält sowohl eine stärkere Verrundung als auch einen feineren
Radius.Bei Bestückung mit VA-Drahtbürsten auf der ersten Station und Smart-Flex
Lamellen auf der folgenden Station erhält man die Lösung für beidseitige
Oxidschichtentfernung und Entgratung/Verrundung in einem Durchgang.

DiscMaster SF 2/2